Mein Monat in Büchern

Gelesene Bücher im Oktober 2020

(Werbung – Rezensionsexemplare)

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Geniale Geschichte, unterhaltsam, witzig, düster und blutig. Ich liebe es!
5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Skelesh – Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen.

Als Auftragsmörder hat Kain seine Berufung gefunden, doch der Preis dafür ist Einsamkeit –bis er eines Tages auf einen seltsamen Bibliothekar trifft. Kains Leben stürzt unwiederbringlich ins Chaos. Alte, blutige Erinnerungen treiben ihn immer tiefer in den Wahnsinn und fördern eine längst vergessene Prophezeiung zu Tage, die den Untergang der neuen Welt bedeuten könnte.

Kain beschließt, endlich nach dem Grund seiner rätselhaften Existenz zu suchen, doch ein mysteriöser Kult, Verrat und blutleere Leichen verwandeln seine Reise in ein tödliches Unterfangen.

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Atemberaubend spannend und überraschend, wie ein Sog. Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Seit dem Tod ihrer Mutter leidet die 18-jährige Noelle unter verheerenden Albträumen, gegen die es kein Mittel zu geben scheint. Als sie beschließt, sich mit ihrer Situation abzufinden und die jahrelange Suche nach einer Lösung ihres Problems aufzugeben, trifft sie auf Nate. Er bietet ihr nicht nur seine Hilfe an, sondern weiht Noelle auch in ein bisher wohlgehütetes Geheimnis ein.

Gemeinsam gelingt es ihnen, die Monster in Noelles Träumen auszusperren – bis auf den unheimlichen Fremden mit den aschgrauen Augen, der weiterhin Nacht für Nacht auftaucht und sein ganz eigenes perfides Spiel treibt. Und plötzlich ist nicht nur Noelles Leben in Gefahr, sondern auch das von Nate …

******************************************

Band 1 von 2

Kurzmeinung: Wie eine wohlige Umarmung an einem nasskalten Herbststag.
5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Haven lebt als Tochter eines Rangers in einem von Kanadas Nationalparks. Nirgends fühlt sie sich so wohl wie in der wilden Natur, weit ab von allen Menschen. Touristen geht sie lieber aus dem Weg, vor allem wenn sie sich so dämlich verhalten wie Jackson. Er will mit einem Freund wandern, aber die leichtsinnigen Städter bringen sich direkt am ersten Abend in eine gefährliche Situation. Haven hilft ihnen in der Annahme, dass sie anschließend abreisen. Doch stattdessen überredet Jackson sie, ihm ihre Welt zu zeigen. Und plötzlich ist da jemand, der all das, was sie bisher allein erlebt hat, mit ihr teilt. Ein verwirrend schönes, aber auch schmerzhaftes Gefühl. Denn Jackson muss bald wieder zurück in seine eigene Welt …

******************************************

Band 2 von 3

Kurzmeinung: Ich bin traurig. Und gespannt. Und ich liebe diese Reihe. Witzig, unterhaltsam, oftmals auch nachdenklich, spannend. Einfach höllisch gut.
5 Sterne.

Klappentext zum ersten Teil ‚Das Flüstern der Hölle‘

**Wenn eine Dämonin der Hölle den Kampf ansagt…**
Für die Dämonin Mimi gibt es nichts Schlimmeres, als Seelen für die Unterwelt einzutreiben, doch diesem Job zu entkommen, ist so gut wie unmöglich. Ihr Chef ist niemand geringerer als das gefährliche Oberhaupt der Hölle selbst – und genau von ihm kann sie einfach nicht die Finger lassen. Mimis tägliche Probleme treten jedoch in den Hintergrund, als sie sich auf einen Seelenhandel mit einem Dämonenjäger einlässt. Denn durch den Pakt bricht der Waffenstillstand zwischen Gut und Böse und auf einmal ist nicht nur die Hölle, sondern auch der Himmel hinter ihr her…

******************************************

Band 1 von 2

Kurzmeinung: Ruhig, episch-ausschweifend, sehr komplex und ein opulentes Worldbuilding zum Niederknien!
5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Eine Welt voller Drachen, starker Frauenfiguren und politischer Intrigen – umwerfender Fantasy-Stoff grandios erzählt!

In ihrem epischen Fantasy-Roman „Der Orden des geheimen Baumes“ hebt Samantha Shannon das Genre auf die nächste Stufe. Mächtige Frauen lenken und beeinflussen das Schicksal ihrer Welt, ob als Königin, Magierin oder Drachenreiterin. Doch die Welt ist geteilt: Während im Westen alle Drachen als absolut böse verdammt werden, werden diese im Osten als göttergleiche Wesen verehrt. Trotz dieser gegensätzlichen Weltanschauungen müssen die Menschen des Ostens und des Westens zusammenarbeiten, als ein riesiger bösartiger Drache aus der Vergangenheit wieder aufersteht. Drei starke Frauen nehmen die Herausforderung an, die Bewohner beider Reiche zu vereinen, um die Menschheit zu retten …
In diesen Momenten – wenn Glaubenssysteme kollidieren und eine detailreiche Welt entsteht – ist Samantha Shannon in Bestform.

******************************************

Einzelband, Prequel folgt 2021

Kurzmeinung: Zauberhaft und magisch, spannend und tragisch-romantisch. 4,5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

**Wenn ein Stern zu deinem Schicksal wird**
Schon seit ihrer Kindheit ist Xins Leben vorherbestimmt: Als mächtigste Sternentochter ihrer Generation soll sie die nächste Kaiserin von Midland werden und damit die Aufgabe übernehmen, den Menschen als Sonne zu dienen. Doch als der mit ihr verbundene Stern plötzlich verschwindet, scheint ihre Zukunft ungewisser denn je. Entschlossen macht sich Xin auf die Suche nach dem sagenumwobenen Orakel und trifft dabei auf Taron, der sie mit seinen mitternachtsblauen Augen sogleich in den Bann zieht. Und je länger die Sternentochter den Zwängen des kaiserlichen Hofes fernbleibt, desto mehr sehnt sich ihr Herz nach etwas, das nur Taron ihr geben kann. Doch ohne Xin ist Midland dem Untergang geweiht …

******************************************

Band 1 von 2

Kurzmeinung: Settingliebe! Die Protagonisten, hätte ich aber gern noch besser kennengelernt. Sie bleiben nicht oberflächlich, aber doch etwas fremd.
4 Sterne.

For Malik, the Solstasia festival is a chance to escape his war-stricken home and start a new life with his sisters in the prosperous desert city of Ziran. But when a vengeful spirit abducts his younger sister, Nadia, as payment to enter the city, Malik strikes a fatal deal—kill Karina, Crown Princess of Ziran, for Nadia’s freedom.

But Karina has deadly aspirations of her own. Her mother, the Sultana, has been assassinated; her court threatens mutiny; and Solstasia looms like a knife over her neck. Grief-stricken, Karina decides to resurrect her mother through ancient magic . . . requiring the beating heart of a king. And she knows just how to obtain one: by offering her hand in marriage to the victor of the Solstasia competition.

When Malik rigs his way into the contest, they are set on a heart-pounding course to destroy each other. But as attraction flares between them and ancient evils stir, will they be able to see their tasks to the death?

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Interessante Geschichte über eine ehrgeizige Frau, die in einer Männerdomäne Fuß fassen möchte. Mir gefiel vor allem auch das Setting.
4 Sterne.

Das niederländische Haarlem, 1633: Längst haben sich Maler wie Rembrandt und Frans Hals einen Namen gemacht. Sie organisieren sich in Gilden, die strikt den Männern vorbehalten sind. Doch eine junge Frau will das nicht akzeptieren: Judith Leyster, Schülerin bei Jan de Grebber, eine Frau mit Leidenschaft und großem Talent. Eine Frau, die für eine Aufnahme in die Gilde alles geben würde. Judiths beste Freundin Maria de Grebber kämpft derweil mit anderen Schwierigkeiten: Sie ist Katholikin in einem Land, in dem der Glaube verboten ist. Sie hofft, ihre Sünden durch die Wiedererlangung eines Relikts eines verlorenen Heiligen zu sühnen und gerät dadurch in noch größere Bedrängnis.

Die Schicksale beider Frauen werden von ihren für ihre Zeit sehr ungewöhnlichen und riskanten Ambitionen geprägt und sie müssen den mächtigsten Männern der Stadt entgegenstehen, die rücksichtslos darauf bedacht sind, ihre eigenen Interessen durchzusetzen …

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Nach einem schwierigen Start konnte mich die Magie der Geschichte einfangen. Sie ist anders, fantasievoll und bestimmt nicht für jeden etwas.
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

»Meine Teure, für den richtigen Preis kannst du jedes Wunder haben, das dein schrecklich verwöhntes Herz begehrt.«

Im Traum reist Klarabell in das Unterbewusstsein anderer. Durch diese angesehene Gabe sieht sie eine fantastische Zukunft vor sich. Bis sie erfährt, dass sie noch vor ihrem achtzehnten Geburtstag sterben wird.
Doch ein Kölner Schwarzmarkthändler für Übernatürliches bietet ihr einen letzten Ausweg. Sie soll dem Schicksal ein Schnippchen schlagen und unsterblich werden, wie er. Was sie dafür tun muss, verstößt allerdings gegen sämtliche Regeln der Traumwandler.

Klarabell bleibt nicht mehr viel Zeit, um mit ihrem Gewissen zu hadern …

******************************************

Band 4 von 4

Kurzmeinung: Der Fokus hat sich gegenüber ‚Strange the Dreamer‘ verschoben und mich verzaubert die Geschichte nicht mehr so, wie sie es schon vermochte.
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Klappentext zum ersten Teil ‚Strange the Dreamer: Der Junge, der träumte‘:

Lass dich hineinziehen in eine Welt voller Träume

Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu erleben. Allerdings nur zwischen den Seiten seiner Bücher, denn ansonsten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Er ist ein Träumer und schwelgt am liebsten in den Geschichten um die sagenumwobene Stadt Weep – ein mysteriöser Ort, um den sich zahlreiche Geheimnisse ranken. Eines Tages werden Freiwillige für eine Reise nach Weep gesucht, und für Lazlo steht sofort fest, dass er sich der Gruppe anschließen muss. Ohne zu wissen, was sie in der verborgenen Stadt erwartet, machen sie sich auf den Weg. Wird Lazlos Traum nun endlich Wirklichkeit?

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Unterhaltsam und kurzweilig. Einzig die Protagonistin war mir nicht durchwegs sympathisch.
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Was würdest du tun, wenn du erfährst, das du eine Hexe bist?

Mayla ist 32 Jahre alt und geht ihrem geregelten Alltag nach. Eines Morgens beginnen ihre Hände zu kribbeln und Gegenstände explodieren vor ihrer Nase. Als sie auf ihrem Nachhauseweg durch die City auf einmal mitten in einem Wald steht, ist ihr Leben in Gefahr und sie muss sich ihren neuen Fähigkeiten stellen. Aber woher kommen sie? Und was hat der geheimnisvolle Fremde mit all dem zu tun, der ständig bei ihr auftaucht?

Ein Urban-Fantasy-Roman voller Magie, Spannung und Liebe, mit einer erwachsenen Protagonistin, deren Welt sich von heute auf morgen komplett auf den Kopf stellt. Sei an Maylas Seite und finde gemeinsam mit ihr heraus, was es mit ihren mysteriösen Kräften auf sich hat.

******************************************

Band 2 von 3

Kurzmeinung: Es geht recht spannend weiter, wobei ich immer noch detaillierte Beschreibungen zur Solarpunk-Welt vermisse. Solider Mittelband.
3,5 Sterne.

Klappentext zum ersten Teil ‚Neon Birds‘:

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern …

******************************************

Band 1 von 7

Kurzmeinung: Anfangs tat ich mir schwer, ab der Hälfte dann war ich ziemlich eingenommen von der Geschichte.
3,5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Wem würdest du in einem Königreich folgen, das durch ein Netz von Intrigen gesponnen, dir niemals verrät, wer Freund oder wer Feind ist? Der Auftakt zu einer atemberaubenden High-Fantasy-Serie um die weiße Magierin Rael und die Welt von Perdosien!

Intrigen und Verrat – das hatte Rael nicht erwartet, als sie nach Prelon ging, um sich an der Magierakademie ausbilden zu lassen. Doch Prelon wird von den mächtigen Häusern des Südens beherrscht, die das Potential der jungen Magierin schnell erkennen und auszunutzen wissen. In einer Stadt, in der das Gesetz des Stärkeren alles ist was zählt, muss Rael das Geheimnis um ihre Vergangenheit lüften, sich gegen die Intrigen der Fürstenhäuser wehren und ihre Stärke im drohenden Krieg beweisen. Und als wäre dies alles nicht genug, verdreht der junge Schwertmeister Nolan ihr auch noch den Kopf…
Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, die einen mit bitterer Erkenntnis aber auch Hoffnung zurücklässt…

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Sehr spannenden, manches vorhersehbar, manches nicht. Das Ende war für mich sehr unrealistisch und gefiel mir nicht.
3 Sterne.

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen …

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.