Rezensionen

Ada Bailey: The Crown Between Us – Royales Geheimnis

(Werbung – Rezensionsexemplar)

Wie gerne ich wieder eine royale Geschichte lesen wollte, habe ich gemerkt, als ‚The Crown Between Us‘ von Ada Bailey beim Impress-Blogger-Brunch vorgestellt wurde. Ich vermisse eine meiner Lieblingsserien (‚The Royals‘) immer noch so schmerzlich, darum hatte ich mir mit dem Dilogieauftakt Linderung in royaler Hinsicht verhofft. Und die habe ich bekommen! Einnehmend, emotional und einfach nur schön zu lesen freue ich mich jetzt schon auf den zweiten Teil!

Ada Baileys Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Der Titel ‚Royales Geheimnis‘ verweist zwar schon darauf, dass etwas aufgedeckt wird (und es war auch fast von Anfang an klar, in welche Richtung es gehen wird), doch habe ich die Geschichte zu gerne verfolgt. Denn sie ist ziemlich spannend und die Charaktere finde ich mega!

Allen voran Protagonistin Alpha, deren Vorname mir immer noch nicht gefällt. Sie lebt eigentlich alleine, da ihre Mutter schon gestorben ist und ihr Stiefvater irgendwo in der Weltgeschichte rumgondelt, um seinem Job nachzugehen. Doch als Alpha bei einem Einbruch erwischt wird, verfrachtet ihr Stiefvater sie kurzerhand zu ihrer Großmutter mütterlicherseits. Dort soll sie auf das renommierte Westby Internat gehen. Yeah, Akademiesetting, ich komme. Doch dieses steht total im Hintergrund, was mir gar nichts ausmacht. Ausnahmsweise. Denn Alphas Leben dort ist so interessant, spannend und auch gefährlich, ich komm gar nicht dazu, irgendetwas Akademisches zu vermissen.

Da geht es schon damit los, dass einige Royals auf die Schule gehen. Nate, Thronerbe von Antira, ist der erste, den Alpha auf ihrer neuen Schule trifft. Ich mochte ihn sofort und das hat sich auch im Laufe der Geschichte nicht geändert. Selbst, wenn er nicht nur mich mit seiner Geheimniskrämerei zur Weißglut treibt. Matt, Nates Zwillingsbruder ist auch ein netter Charakter, auch wenn man ihn nicht so gut kennenlernt. Der liebste aber war mir Aaron, dem ich bis zum Ende die Stange halte. Cousin der beiden Zwillinge ist er der dritte in der Thronfolge – und ziemlich toll (Herzchen in den Augen). Im Klappentext wird er als Playboy bzw. Bad Boy beschrieben, für mich kommt er aber zumindest durch seine Handlungen im Buch in keinster Weise so rüber. Es sind eher die Geschichten über ihn, die kursieren um diesen Ruf zu festigen. Er ist wohl nie ein Kind von Traurigkeit gewesen, aber da er sich meist sehr zuvorkommend und anständig verhält, kann ich das Playboyimage nicht unterschreiben. Auch wenn er manchmal ziemlich blöde Sachen macht, für die ich ihn am liebsten den Hals umgedreht hätte.
Ich finde die Figuren eigentlich durch die Bank ziemlich authentisch. Nicht so abgehoben und arrogant, wie man das vielleicht erwarten mag. Einfach nur menschlich: manchmal blöd, manchmal eifersüchtig, manchmal unbeholfen und manchmal geheimnisvoll. Die Mischung macht‘s und die Geschichte lebt von diesen tollen Charakteren! Klar gibt es hier und da ein paar, die ich nicht sympathisch finde, aber das sind die Ausnahmen.

Es warten trotz der Vorhersehbarkeit der Storyline ziemlich viele Überraschungen auf mich, mit denen ich definitiv nicht gerechnet habe. Im Nachhinein betrachtet hätte ich vor allem bei einer Sache stutzig werden sollen, denn es klingt alles etwas hölzern und künstlich. Doch während des Lesens habe ich es so hingenommen und bin dann natürlich aus allen Wolken gefallen. So etwas liebe ich, denn wenn mir der Mund offen steht, hat die Autorin meiner Meinung nach alles richtig gemacht.
Das bereits erwähnte Geheimnis sorgt natürlich für ziemlich viel Spannung. Denn es soll verhindert werden, dass es ans Licht kommt. Es würde zu viel gefährden und das versetzt einige Leute in helle Panik. So sehr, dass Leben bedroht und Anschläge verübt werden. Und Menschen sterben.
Und dann sind da noch diese Momente, die mich zu Tränen gerührt haben. So unglaublich schöne Momente und so unfassbar traurige Momente. Das Buch hat meine Gefühle also überaus strapaziert und durcheinandergewirbelt. Und dann dieses Ende.. Solche Cliffhanger sollten verboten werden. Nun heißt es warten auf den zweiten und abschließenden Teil, der nächstes Jahr im Februar erscheint. Aber ich bin mir sicher, das Warten lohnt sich. 5 Sterne.

Klappentext

**Vertraue niemals einem Royal …**
Reichtum, Macht und Luxus – all das könnte für Alpha nicht weiter entfernt sein. Zumindest bis ihr Stiefvater sie nach einem missglückten Einbruchsversuch nach Westby schickt, auf das Eliteinternat schlechthin. Und obwohl Alpha sich eigentlich nichts aus den Reichen und Schönen von Antira macht, befindet sie sich plötzlich mitten im Zentrum von Intrigen, Dramen und Geheimnissen. Einziger Lichtblick ist der charmante Aaron Kingston, der sie mit seinen smaragdgrünen Augen sogleich in seinen Bann zieht. Doch Aaron ist niemand Geringeres als der Cousin des Thronerben von Antira und ein Playboy obendrein. Ein gefährliches Spiel um ihr Herz beginnt …

Pflicht oder Liebe?

Ein royales Geheimnis, ein königlicher Bad Boy und eine starke Frau, in der mehr steckt, als sie ahnt. Knisternd und herzzerreißend spannend bis zur letzten Seite!

******************************************

Bibliographie

Carlsen Impress
Band 1 von 2 der Reihe ‚The Crown Between Us‘
ET: 12.11.2020
eBook 2,99 €, Taschenbuch 12,99 € (erscheint 01.2021)
356 Seiten
ISBN: 978-3-646-60689-8
Bestellen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.