Rezensionen

Karolyn Ciseau: Magic of Sins

Das erste Buch der Sündenmagie

Der Reihenauftakt zu ‚Magic of Sins‘ ist die Sünde selbst. Düster und verlangend, fesselnd und süß wie verbotene Früchte. Ich bin so eingenommen von der Geschichte, dass ich sie noch nicht loslassen kann. Darum musste ich alle Bände hintereinander lesen und zu allen dreien habe ich ein paar Worte gefunden, um meinen Gefühlen während des Lesens freien Lauf zu lassen.

Es ist diese Grundstimmung des Buches, die mich so zu faszinieren vermag. Die Beschreibungen der Sünden, die Sehnsucht nach mehr. Wir befinden uns in einem London, das nach dem Auftauchen von sogenannten Sündenmagiern nicht mehr das ist, was es einmal war. Die Bewohner von Virtue, wie die Stadt jetzt heißt, wandeln nun auf dem Pfad der Tugend, jedwede Sünde ist verboten.  Die Sündenmagier sind ins East End verbannt worden, das eine Lasterhöhle ohnegleichen ist. Bordelle, Kasinos, Nachtclubs und viel mehr verlocken dazu, alle Tugenden über Bord zu werfen. Doch Virtue bestraft das Sündigen hart. Jede Berührung, jede Umarmung, jede Völlerei. Denn die Sündenmagier nähren sich von Wut, Neid und Wolllust, sind gefürchtet und werden gehasst. Doch wie schwer es ist, auf dem Pfad der Tugend zu bleiben, zeigt sich, wenn die Versuchung an deine Tür klopft.

Kayas Geschichte beginnt harmlos, auch wenn mich ihr Leben und Virtue selbst von Anfang an fasziniert haben. Gesittet, keine Haut zeigend, sündige Szenen aus Büchern streichend ist Kaya mehr oder weniger eine vorbildliche Bewohnerin der Stadt. Bis sie zu einem Dinner mit dem berüchtigten Sündenmagier Caden Nox gebeten wird, von dem sich der König des Empires im Austausch wichtige Informationen verspricht. Nox hat nämlich ausdrücklich nach Kaya verlangt und sie findet sich auf einmal in einer fremden Welt wieder, die es schafft, all ihre Moral auf den Kopf zu stellen.

Neben der düsteren und faszinierenden Atmosphäre haben es mir vor allem die bildhaften Beschreibungen angetan. Die Süße einer Erdbeere, die Samtigkeit von Schokolade, die Würze von gebratenem Fleisch. Beschreibungen, die meine Lust genauso wecken wie Kayas. Lust beschreibt es ziemlich genau, was ich beim Lesen fortwährend gespürt habe. Lust auf maßlose Völlerei, Lust auf mehr von allem, Lust der Lust wegen. Darum werde ich die Geschichte gleich weiterlesen. Denn ich kann sie noch nicht loslassen. 5 Sterne.

Das zweite Buch der Sündenmagie

Es geht genauso spannend und einnehmend weiter wie im Reihenauftakt. Eine große Enthüllung verschiebt den Fokus – und eröffnet neue Möglichkeiten. Ich liebe die Atmosphäre der Bücher immer noch so sehr. Sündig und verführerisch, mit einem unglaublich bildhaften Schreibstil. Die Handlung schreitet mit großen Schritten voran, man lernt das Leben in Virtue besser kennen. Und man realisiert, dass Virtue tugendhafter ist als andere europäische Länder und Städte, dass sein König unnachgiebig ist, grausam und nicht aufzuhalten, bis der letzte Sündenmagier tot ist. Ein unerbitterlicher Gegner, der doch selbst zum Sünder geworden ist. Der Feind bleibt der gleiche, doch es tauchen auch neue Verbündete auf, neue Freunde und Vertraute. So lebt die Geschichte nicht nur von den Protagonisten Kaya und Caden, sondern auch von tollen Nebencharakteren, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.

Aber ich mag die Beziehung zwischen Kaya und Caden trotz neuer Charaktere immer noch so sehr. Es liegt ein permanentes Knistern in der Luft, ich kann jedes Wort spüren und bin wie im Rausch. Unglaublich, was Karolyn Ciseau hier geschaffen hat, wie sie elektrisiert und atemlose Spannung erzeugt. Verbotene Berührungen, geflüsterte Worte, heiße Küsse. Ich liebe es! Und das ist ein durchgehendes Gefühl, dieser Reiz des Verbotenen. Selten habe ich beim Lesen eines Buches bzw. einer Reihe eine dauerhafte Anspannung gespürt ob der Aufregung darüber, was passieren wird. Caden ist halt auch ein Charakter, der voll bei mir einschlägt. Geheimnisvoll, verführerisch und stark. Kaya ist mir auf andere Art sympathisch, mutig und loyal, manchmal impulsiv. Die Kombination der beiden macht es für mich perfekt, eine Mischung aus Moral und Lasterhaftigkeit.
5 Sterne auch für diesen Zwischenband, der mir erneut alles abverlangt hat. Und immer noch komme ich nicht los von der Reihe, bin gefangen in ihrer Magie.

Das dritte Buch der Sündenmagie

Unglaublich, welche Entwicklung die Geschichte genommen hat. War der erste Teil noch Verführung pur, hat sich im zweiten schon angedeutet, worauf alles hinauslaufen wird: Das Aufbegehren gegen ein unterdrückendes System. Ich habe mich so fesseln lassen von der Geschichte, die sich richtig toll entfaltet hat. Ich bekomme einen starken Plot und eine mutige Protagonistin, die alles für ihre Liebsten tun würde. Und das wohl auch tun muss. Alles für das Ziel: Freiheit. Ein gutes Ziel wie ich finde. Pure Liebe für diese Reihe, die es geschafft hat, mich ein Wochenende lang einzuweben in Sündhaftigkeit, Liebe und Hoffnung. 5 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt

In Virtue gibt es zwei Regeln. Erstens: Traue keinem Sündenmagier. Und zweitens: Verlasse nie den Pfad der Tugend. Kaya hat sich immer vorbildlich an diese Regeln gehalten. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine Einladung in den königlichen Palast erhält. Die Prinzessin bittet Kaya um ihre Unterstützung, denn der Sündenmagier Caden Nox hat nach ihr verlangt. Der König der Unterwelt, wie er in Virtue genannt wird, ist bereit, seine Mitmagier zu verraten. Aber nur unter einer Bedingung: Kaya muss für ihn eine der sieben Todsünden begehen. Doch Caden Nox führt nicht nur gerne in Versuchung, er ist die Versuchung selbst. Und schon bald findet sich Kaya in einem düsteren Spiel zwischen Verführung und Täuschung wieder, das sie nicht gewinnen kann.

******************************************

Bibliographie

Erschienen im Selbstverlag
Teil 1 von 3 der Reihe ‚Magic of Sins‘
ET: 29.10.2020
eBook 0,99 €, Taschenbuch 10,99 €
294 Seiten
ISBN: 979-8550856383
Bestellen

Bibliographie

Erschienen im Selbstverlag
Teil 2 von 3 der Reihe ‚Magic of Sins‘
ET: 13.11.2020
eBook 3,99 €, Taschenbuch 10,99 €
279 Seiten
ISBN: 979-8563665095
Bestellen

Bibliographie

Erschienen im Selbstverlag
Teil 3 von 3 der Reihe ‚Magic of Sins‘
ET: 17.12.2020
eBook 3,99 €, Taschenbuch 10,99 €
278 Seiten
ISBN: 979-8579515872
Bestellen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.