Mein Monat in Büchern

Gelesene Bücher im März 2022

Schon wieder ein Lesemonat rum, ein sehr erfolgreicher noch dazu. Mein SuB wird trotzdem nicht kleiner, irgendwie sind es doch immer so viele Neuzugänge. Weiß gar nicht, wo die immer herkommen.. Und jetzt veröffentlichen die Verlage auch langsam ihre Vorschauen für den Herbst/Winter 2022/2023, so wird das nie was mit dem SuB-Abbau. Doch nun zu meinen gelesenen Büchern.

Besondere Empfehlungen habe ich diesen Monat nicht. Zwar gefielen mir einige Bücher recht gut, aber da ist nichts dabei gewesen, das ich besonders hervorheben möchte. Aber vielleicht ist ja im April wieder ein Buch dabei, das ich ausdrücklich empfehlen will.

Im Buchclub ‚Zum Legendarium‘ haben wir diesen Monat Thilo Corzilius‘ ‚Diebe der Nacht‘ gelesen, das mir recht gut gefallen hat. Ich mag Heist Fantasy einfach und das an Venedig erinnernde Setting tat sein Übriges.

Mein von euch ausgewähltes, erstes Buch im März, ‚Prison Healer‘ von Lynette Noni, hat mir im Nachhinein betrachtet eigentlich echt gut gefallen. Ich habe es total schnell weggelesen, dem Schreibstil sei Dank. Und weil es halt spannend und mitreißend war, auch wenn ich hier und da zu Meckern hatte.

Bei meinen #22für2022 geht es eher langsam voran, im März habe ich kein Buch beendet, das ich von meiner Liste streichen kann. Aber immerhin habe ich eines begonnen, das ich mit in den April nehme.

Nicht in meiner offiziellen Statistik ist ein Testleseexemplar von Annie Waye: ‚Witches of Wick 2‘. Ich liebe diese Trilogie jetzt schon. Ihr könnt euch sowas von freuen, es wird spannend und seeehr witchy 🙂

So, dann findest du hier meine gelesenen Bücher im März, diesmal ohne eine Empfehlung des Monats ganz oben. Dazu gibt es Klappentexte, Reiheninfos, Kurzmeinungen und auch Rezensionen. Viel Spaß beim Stöbern!

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Spannend, überraschend, wenn auch manchmal ein bisschen zu konstruiert wirkend. Trotzdem aufregend und dramatisch.
4,5 Sterne.

Es ist Amerikas spektakulärster Mordfall. Doch der Killer steht nicht vor Gericht. Er sitzt in der Jury.
Der New Yorker Strafverteidiger Eddie Flynn soll Amerikas prominentesten Mordverdächtigen vor Gericht vertreten: Robert »Bobby« Solomon – jung, attraktiv und der Liebling von ganz Hollywood. Eddies Klienten zählen normalerweise nicht zu den Reichen und Schönen. Aber wenn er von der Unschuld eines Angeklagten überzeugt ist, tut Eddie alles, um ihn freizubekommen. Und er glaubt Bobby, dass dieser nichts mit dem Mord an seiner Frau und deren Liebhaber zu tun zu hat, obwohl alle Beweise gegen ihn sprechen. Der Fall scheint aussichtslos, bis Eddie erkennt: Der wahre Killer sitzt in der Jury …

******************************************

Band 2 von 3

Kurzmeinung: Es gefiel mir durchgehend, wenn auch das Tüpfelchen auf dem i fehlte. Doch das kam zum Ende hin mit Pauken und Trompeten!
4,5 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚Die goldenen Wölfe‘:

Paris, 1889: Zeit der Weltausstellung. Auf Séverin, Laila, Tristan, Zofia und Enrique wartet ihre bislang wichtigste Mission. Séverin hat die Chance, sein rechtmäßiges Erbe anzutreten – wenn es ihm gelingt, das wertvolle Horus-Auge aufzuspüren. Die talentierten Schatzjäger brauchen jede Menge Intellekt und auch Magie, um die vielen Rätsel zu lösen, die ihnen in den Weg gelegt werden. Noch dazu scheint Auftraggeber Hypnos etwas vor ihnen zu verbergen und bringt die Wölfe in höchste Gefahr …

******************************************

Band 1 von 2

Kurzmeinung: Alte Besen kehren gut aka alt bekanntes kann soo gut sein. YA-Fantasy, so mitreißend, spannend und romantisch, wie ich es mag.
4,5 Sterne.

Cruel Prince meets A Court of Thorns and Roses in this sexy, action-packed fantasy about a girl who is caught between two treacherous faerie courts and their dangerously seductive princes.

Brie hates the Fae and refuses to have anything to do with them, even if that means starving on the street. But when her sister is sold to the sadistic king of the Unseelie court to pay a debt, she’ll do whatever it takes to get her back—including making a deal with the king himself to steal three magical relics from the Seelie court.

Gaining unfettered access to the Seelie court is easier said than done. Brie’s only choice is to pose as a potential bride for Prince Ronan, and she soon finds herself falling for him. Unwilling to let her heart distract her, she accepts help from a band of Unseelie misfits with their own secret agenda. As Brie spends time with their mysterious leader, Finn, she struggles to resist his seductive charm.

Caught between two dangerous courts, Brie must decide who to trust with her loyalty. And with her heart.

******************************************

Einzelband

Kurzmeinung: Eine clevere Diebesbande, ein tolles Setting und spannende Coups. Lesenswert!
4 Sterne.

Die Truppe um den jungen Dieb Glin kommt für eine Saison in die Stadt Mosmerano, um dort ein großes Ding zu drehen. Doch auch der beste Plan kann nicht vor bösen Überraschungen schützen. Und so geraten die Diebe mitten in ein Komplott um finstere Magier und ein Gemälde, das es eigentlich gar nicht geben dürfte …

Sie nennen sich »Die Herbstgänger« und sind eine Truppe fahrender Schauspieler – zumindest so lange sie nicht tricksen, betrügen und stehlen. Denn dem gilt ihre eigentliche Leidenschaft. Die sagenhaft schöne Lagunenstadt Mosmerano hält viele Versuchungen bereit, und nicht lange, so bereiten sie einen spektakulären Kunstraub vor. Doch dann geraten sie ins Visier eines Magiers, der mächtiger und sehr viel niederträchtiger ist als sie selber. Er zwingt sie, ihre Talente für seine Zwecke zu nutzen und für ihn zu arbeiten. Und so tanzen die Herbstgänger bald auf mehreren Hochzeiten: Sie wollen Rache, sie wollen ihren Coup durchziehen, sie wollen eine politische Verschwörung um uralte Magie aufdecken – und am Ende auch noch mit heiler Haut davonkommen. Die Diebe rund um den charismatischen Glin Melisma müssen an die Grenzen ihres Könnens gehen. Und noch darüber hinaus …

******************************************

Band 1 von 2

Kurzmeinung: Anfangs wurde ich mit der Geschichte nicht recht warm, dann hat sie mich aber ziemlich geflasht!
4 Sterne.

Früher war ihre große Schwester Isa alles für Eva: ihre beste Freundin, ihre Lehrerin in Hofetikette und ihre Beschützerin. Kurz vor ihrem 17. Namenstag sind die beiden nur noch eins füreinander: Rivalinnen. Denn ihre Vorfahrin Reina – die erste Menschenkönigin von Myre – hat eine grausame Tradition ins Leben gerufen. Wie sie selbst damals, sollen auch die zukünftigen Königinnen sich den Weg auf den Thron erkämpfen. Während Isa Licht und Gedanken manipulieren kann, fürchtet sich Eva vor ihrer Blut-und-Knochen-Magie – einem weiteren brutalen Erbe von Reina. Doch wenn sie überleben will, muss sie ihre Angst hinter sich lassen. Und die Gefühle für ihre Schwester …

******************************************

Band 3 von 3

Kurzmeinung: Schöner Finalband mit tollem Ende der Geschichte. Gott sei Dank gefiel mit dieser letzte Teil weitaus besser als Teil 2.
4 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚Game of Gold‘:

Actionreich, packend und dabei voll finsterer Romantik!

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt …

Hexen zaubern, Hexen rächen. Aber Lou liebt.

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Atmosphärischer Start um dann in eine mir unerwartete Richtung abzubiegen. Ich mochte den Verlauf der Geschichte trotzdem, sehr witchy.
4 Sterne.

Frankreich, kurz vor der Wende zum 20. Jahrhundert: Üppige Weinberge unter strahlender Sonne, das Gelächter vieler Erntehelfer, ein Gut in voller Pracht – so hat Elena das Château Renard in Erinnerung. Doch als sie nach mehrjähriger Abwesenheit dorthin zurückkehrt, bietet sich ihr ein völlig anderes Bild: Das Weingut liegt nun in den Händen eines gut aussehenden Fremden, der nicht an die Kraft von Elenas besonderen Kräutern glaubt, und steht zudem kurz vor dem Ruin. Elena beschließt, ihr Weingut zu retten, und setzt dabei nicht nur ein altes Familiengeheimnis, sondern auch ihr Herz aufs Spiel.

******************************************

Band 2 von 3

Kurzmeinung: Erst gegen Ende schiebt die Handlung an. Aber ich mochte es vorher wegen der Atmosphäre und dem Knistern auch recht gerne.
3,5 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚Kingdom of the Wicked‘:

Two sisters.
One brutal murder.
A quest for vengeance that will unleash Hell itself…
And an intoxicating romance. 
Emilia and her twin sister Vittoria are streghe — witches who live secretly among humans, avoiding notice and persecution. One night, Vittoria misses dinner service at the family’s renowned Sicilian restaurant. Emilia soon finds the body of her beloved twin…desecrated beyond belief. Devastated, Emilia sets out to find her sister’s killer and to seek vengeance at any cost-even if it means using dark magic that’s been long forbidden. Then Emilia meets Wrath, one of the Wicked-princes of Hell she has been warned against in tales since she was a child. Wrath claims to be on Emilia’s side, tasked by his master with solving the series of women’s murders on the island. But when it comes to the Wicked, nothing is as it seems…

******************************************

Band 2 von 2

Kurzmeinung: Reicht für mich nicht ganz an den 1. Teil heran, hat mich aber gut unterhalten. Vor allem die Entwicklung Likas hat mich beeindruckt.
3,5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Klappentext zum Dilogeauftakt ‚New Worlds – Lüge und Verrat‘:

Die alterslose Lika lebt im Jahre 2358. Mit ihrer Erschaffung wurden große Erwartungen in sie gesetzt, und noch nie hat sie diese enttäuscht.

Lika liebt ihr Leben, so wie alle Neuweltler, denn in einer perfekten Gesellschaft, die Neid, Hass und körperliche Liebe überwunden hat, gibt es keinen Platz für Konflikte. 

Als sie jedoch dem sterblichen Milo begegnet, lernt sie eine ganz neue Welt kennen, und sie läuft Gefahr, die Kontrolle über sich und ihre Gefühle zu verlieren.

Ein Mädchen. Zwei Welten. Ein Geheimnis, das ihre Welt zum Einsturz bringen könnte.

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Ich muss zwar hier und da ein bisschen meckern, mochte die Story im Großen und Ganzen aber.
3,5 Sterne.

Ihre Aufgabe ist es, Leben zu retten. Doch was, wenn sie dafür ihr eigenes aufs Spiel setzen muss?

Seit ihrer Kindheit lebt die siebzehnjährige Kiva in Zalindov, dem brutalsten Gefängnis von Wenderall. Als Heilerin kümmert sie sich um alle Insassen. Doch um die Rebellenkönigin zu retten, muss Kiva nicht nur herausfinden, woran Tilda erkrankt ist, sondern sich auch an ihrer Stelle dem Elementarurteil unterziehen: vier Prüfungen, die Tildas Schuld oder Unschuld beweisen sollen. Besteht Kiva, sind beide frei. Sollte sie scheitern, wird nicht nur die Rebellenkönigin sterben …

******************************************

Band 3 von 3

Kurzmeinung: Weite Teile langatmig, das Finale ist dann gewohnt spannend und mitreißend. Insgesamt der schwächste Teil der Reihe.
3,5 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚The Age of Darkness – Feuer über Nasira‘:

Fünf Schicksale, eine Prophezeiung, ein Auserwählter: Nur einer kann die Welt retten – oder in den Untergang stürzen …

Einst lenkten sieben Propheten die Welt, doch sie sind längst verschwunden. Geblieben ist nur ihre letzte, geheime Prophezeiung. Sie sagt ein Zeitalter der Dunkelheit voraus und die Geburt eines neuen Propheten, der die Welt entweder retten oder ihr Untergang sein wird. Fünf junge Menschen führt die Prophezeiung zusammen: einen Prinzen in der Verbannung, eine Mörderin, die ihre Opfer mit der »Blassen Hand« zeichnet, einen getreuen Paladin zwischen Pflichtgefühl und Herz, einen Spieler mit der Gabe, alles und jeden zu finden, und ein sterbendes Mädchen, das kurz davor ist, aufzugeben. Einer von ihnen hat die Macht, die Welt zu retten – oder sie in den Untergang zu stürzen.

******************************************

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.