Rezensionen

  • Rezensionen

    Malene Sølvsten: Blut des Lebens

    Malene Sølvsten hat mich mir ihrer ‚Das Flüstern der Raben‘-Trilogie letztes und dieses Jahr ziemlich begeistern können. Nun erschien die zweite Spin-Off-Geschichte zur Reihe. In ‚Das Blut des Lebens‘, übersetzt von Dagmar Lendt und Dagmar Mißfeldt, lernen wir die Vergangenheit…

  • Rezensionen

    Amie Kaufman: The Isles of the Gods

    Zugegeben: Der Klappentext zu ‚The Isles of the Gods‘ von Amie Kaufman, übersetzt von Barbara König, klingt nicht sehr einzigartig. Ein ungewollter Passagier auf dem Schiff der Protagonistin, der sich als (natürlich) attraktiver Prinz herausstellt und der eine lebensgefährliche Mission…

  • Rezensionen

    Rebecca F. Kuang: Yellowface

    Ich verehre Kuang nun noch mehr. Dafür, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Sie hält der gesamten Buchwelt den Spiegel vor, zerlegt Shitstorms auf Twitter und Instagram, zeigt mit dem Finger auf die Probleme der Branche und hat dabei eine…

  • Rezensionen

    Emma Törzs: Ink Blood Mirror Magic

    Welche Leser*innen lieben sie nicht: Die Bücher über Bücher! Ich kann da selten dran vorbeigehen, vor allem im Fantasybereich. Noch dazu, wenn sie so vielversprechend klingen wie ‚Ink Blood Mirror Magic‘ von Emma Törzs, übersetzt von Diana Bürgel. Adult Fantasy,…

  • Rezensionen

    Alexandra Bracken: Silver in the Bone

    ‚Silver in the Bone‘ von Alexandra Bracken, übersetzt von Sabine Schilasky, war mein erstes Buch der Autorin. Und, auch weil es mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger endet, sicherlich nicht mein letztes. Leider muss ich aber alle, die einen hohen Anteil…

  • Rezensionen

    Markus Heitz: Die Schwarze Königin

    Was so vielversprechend begonnen hat, hat mich leider im Laufe der Geschichte verloren. Und zwar derart, dass ich gute 100 Seiten vor Schluss abgebrochen habe.Dabei gefiel mir der Start in ‚Die schwarze Königin‘ von Markus Heitz so gut! Barbara von…

  • Rezensionen

    Lara Elena Donnelly: Amberlough – Stadt der Sünde

    ‚Amberlough – Stadt der Sünde‘ von Lara Elena Donelly, übersetzt von Roswitha Gieswen, hat mich ja sowas von überrascht – und begeistert. Was laut Klappentext schon nach einer guten Geschichte klingt, ist unglaublich spannend und kurzweilig. Und die Charaktere, der…

  • Rezensionen

    Max Gladstone: Letzer erster Schnee

    Der vierte Teil der Kunstwirker-Chroniken ‚Letzter erster Schnee‘ von Max Gladstone, übersetzt von Helga Parmiter, ist mein dritter Teil der Reihe. Da alle Bände unabhängig voneinander gelesen werden können, ist das aber auch kein Problem. Wie die Zeitleiste in den…

  • Rezensionen

    June Hur: Der rote Palast

    Was wegen des wunderschönen Covers und dem royal anmutenden Titel wie ein Fantasyroman wirken könnte, ist das ausnahmsweise nicht. ‚Der rote Palast‘ von June Hur, übersetzt von Elena Helfrecht, ist vielmehr ein historischer Jugendroman mit Krimielementen. Spannend, kurzweilig und mit…

  • Rezensionen

    Emily St. John Mandel: Das Meer der endlosen Ruhe

    Ruhig, intensiv und überraschend – das verbinde ich mit meinem ersten Buch von Emily St. John Mandel, ‚Das Meer der endlosen Ruhe‘, übersetzt von Bernhard Robben.Die Autorin findet dabei wunderschöne, kluge und weise Worte, beschreibt detailreich und metaphorisch und führt…

  • Rezensionen

    C.L. Polk: Der Mitternachtspakt

    ‚Der Mitternachtspakt‘ von C.L. Polk, übersetzt von Judith C. Vogt, ist mein erstes Buch, das man als Regency Fantasy bezeichnen könnte. Die historische Platzierung der Geschichte hat unglaublich Spaß gemacht, zumal der Alltag der Protagonistin Beatrice hauptsächlich aus Bällen, Picknicks…

  • Rezensionen

    Emilia Hart: Die Unbändigen

    Eine negative englischsprachige Rezension auf Goodreads fasst ‚Die Unbändigen‘ von Emilia Hart, übersetzt von Julia Walther, so zusammen: „Drei Frauen, die die Natur lieben, werden zu verschiedenen Zeiten grauenvoll von Männern behandelt. Das war’s, darum geht’s in dem Buch.“Das ist…

  • Rezensionen

    Rebecca Ross: Divine Rivals

    ‚Divine Rivals‘ von Rebecca Ross ist wieder eines dieser Bücher, die mir das Herz aufgehen lassen. Alleine deswegen, weil ich so glücklich bin, eine derart tolle Geschichte lesen zu dürfen.Das fängt schon beim Schauplatz an. Es ist eine Fantasywelt, die…

  • Rezensionen

    Roshani Chokshi: The Last Tale of the Flower Bride

    Mit prächtigen Bildern, einem ruhigen, intensiven Erzählstil und wunderbaren Worten erschafft Chokshi eine düstere Geschichte, in der die Grenze zwischen Realität und Vorstellung verschwimmt, die gespickt ist von märchenhaften und mythologischen Elementen und dabei nicht nur durch ein altes und…

  • Rezensionen

    Gina Chen: Violet Made of Thorns

    Ja, ich verstehe, wenn man keinen Zugang zur Geschichte findet. Wenn einem der Schreibstil zu salopp ist oder die Charaktere zu oberflächlich. Aber meinen Geschmack hat ‚Violet Made of Thorns‘ von Gina Chen, übersetzt von Isabelle Gore, total getroffen.Ich würde…

  • Rezensionen

    Donna Barba Higuera: Die letzte Erzählerin

    Können falsche Erwartungen an ein Buch eine Geschichte kaputt machen? Ich würde es verneinen, doch das Leseerlebnis wird bei mir dadurch definitiv beeinträchtigt.Ich kann gar nicht genau sagen, welche Erwartungen ich an ‚Die letzte Erzählerin‘ von Donna Barba Higuera, übersetzt…

  • Rezensionen

    Adrienne Young: Spells for Forgetting

    Kennst du das Gefühl, dass du beim Lesen am liebsten weinen würdest, weil das Buch so schön ist und von der ersten Seite an verzaubert? Mit seinem Erzählstil, der Ruhe, der Atmosphäre? Der Magie, die gar nicht so offenkundig auftritt,…