Unboxing

Unboxing der Fairyloot Juni 2021: Animal Companions

Da meine Box irgendwie länger unterwegs war als die vieler anderer, wurde ich zwar nicht direkt gespoilert, aber ich habe vernommen, dass der Inhalt einigen nicht so zugesagt hat. Umso gespannter war ich, ob mich das Buch und die Goodieauswahl überzeugen können. ‚Animal Companions‘ ist ein Thema, das mich grundsätzlich schon anspricht, denn ich mag es sehr, wenn Tiere eine wichtige Nebenrolle in Romanen spielen und die Held*innen tatkräftig unterstützen.

Den Anfang macht ein Keramikpot, der mir als Tasse unglaublich gut gefallen hätte. Aber es ist wohl eher ein Blumentopf und dafür ist er mir viel zu klein. Das Design ist wunderschön und von Sarah J. Maas‘ ‚House of Earth and Blood‘, auf Deutsch als ‚Crescent City‘ erschienen, inspiriert.

Das nächste Item gefällt mir halt tatsächlich gar nicht, weder vom Design noch von der Machart. Es ist ein Acrylständer und zeigt Wrath aus ‚Kingdom of the Wicked‘ von Kerri Maniscalco. Das Buch subbt bei mir noch, aber der Ständer wird definitiv nicht behalten. Die monatlichen Tarotkarten sind übrigens ebenfalls von diesem Fandom inspiriert, die Angabe auf der Spoilerkarte ist falsch.

Unglaublich schön finde ich dahingegen das metallene Lesezeichen zu ‚The Priory of the Orange Tree‘ (Deutsch:’Der Orden des geheimen Baumes‘) von Samantha Shannon, ein Buch, das ich über alles liebe. Bzw. zwei Bücher, denn im Deutschen wurde die Geschichte aufgeteilt.

Weiter geht’s mit zwei Kissenhüllen, die mir vom Design her sehr gefallen, aber für die ich aufgrund der Form leider keine Verwendung habe. Sie sind von Maggie Stiefvaters ‚The Raven Cycle‘ inspiriert, das im Deutschen schon vor Jahren als Hardcover erschienen ist und nun im Herbst eine Taschenbuch-Neuauflage erfährt.

Der Enamel Pin gefällt mir diesen Monat auch total, weil Katze. Das Fandom sagt mir gar nichts, obwohl es neben dem Buch auch einen Kinderfilm gibt. ‚Kiki’s Delivery Service‘ bzw. auf Deutsch ‚Kikis kleiner Lieferservice‘ ist das Universum, in dem Jiji wohl auf einem Besen fliegt.

Über das Buch des Monats bin ich beim Stöbern schon gestolpert, auf die Wunschliste hat es den Weg allerdings nicht gefunden. Aber ich bin offen für alles, somit wird ‚Fire with Fire‘ von Destiny Soria einfach mal ausprobiert. Es hat ein exklusives Cover, sprayed edges (gelb!!!), eine Buchszene auf der Coverrückseite, eine folierte Prägung direkt auf dem Einband und ist noch dazu von der Autorin signiert.

Dani and Eden Rivera were both born to kill dragons, but the sisters couldn’t be more different. For Dani, dragon slaying takes a back seat to normal high school life, while Eden prioritizes training above everything else. Yet they both agree on one thing: it’s kill or be killed where dragons are concerned.


Until Dani comes face-to-face with one and forges a rare and magical bond with him. As she gets to know Nox, she realizes that everything she thought she knew about dragons is wrong. With Dani lost to the dragons, Eden turns to the mysterious and alluring sorcerers to help save her sister. Now on opposite sides of the conflict, the sisters will do whatever it takes to save the other. But the two are playing with magic that is more dangerous than they know, and there is another, more powerful enemy waiting for them both in the shadows. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.