• Rezensionen

    Tamsyn Muir: Ich bin Gideon

    ‚Ich bin Gideon‘ ist vieles: skurill, abgedreht, vulgär. Aber auch unglaublich spannend, witzig und so anders als die Bücher, die ich sonst lese. Science Fiction, Horror und Magie ist aber auch eine Mischung, die man nicht oft bekommen wird. Und…

  • Rezensionen

    Selin Visne: Die Überlieferung der Welt

    Manchmal schaffen es Bücher, mich zu überraschen. So hatte ich keine höheren Erwartungen an ‚Die Überlieferung der Welt‘ als gute Unterhaltung. Und die habe ich auch bekommen. Und obendrein einen sehr atmosphärischen Fantasyroman, der mit tollen Ideen aufwartet und noch…

  • Rezensionen

    Angie Thomas: The Hate U Give

    Kann ein Buch die Welt verändern? Als Angie Thomas ‚The Hate U Give‘ 2017 veröffentlicht hat, wurde der Roman für seine Aktualität gelobt, für seine so authentische Reflexion der amerikanischen Gesellschaft. Die Autorin hat sich dabei von zwei Ereignissen inspirieren…

  • Rezensionen

    Erin Morgenstern: Das sternenlose Meer

    Manche Bücher benötigen einfach Zeit, um gelesen zu werden. Ich glaube, auch wenn ich ‚Das sternenlose Meer‘ von Erin Morgenstein nochmal lesen würde, würden mir nicht alle Details auffallen, alle kleinen Hinweise und versteckten Anspielungen. So überbordend an Details und…

  • Rezensionen

    Christina Hiemer: Mentira 1 – Stadt der Lügen

    Da ich mir vorgenommen habe, Bücher der AutorInnen zu kaufen, denen ich auf Instagram folge und sie so auch in der „echten Welt“ zu unterstützen, ist mein Augenmerk recht schnell auf den Dilogieauftakt ‚Mentira – Stadt der Lügen‘ gefallen. Die…

  • Rezensionen

    Manuela Inusa: Orangenträume

    Manuela Inusas ‚Orangenträume‘ ist anders als der Vorgängerband ‚Wintervanille‘. Er ist noch gefühlvoller, aber auch ernsthafter. Es steht keine neue Liebe im Vordergrund sondern tiefgehende Vertrautheit und die Verbundenheit, die daraus erwächst. Garniert mit einer Orangenscheibe ist der zweite Teil…

  • Rezensionen

    Susanne Pavlovic: Die FROST-Chroniken – Krieg und Kröten

    Darf ich vorstellen? Yuriko Mandorak Doragon Frost, Meister der Siegel, Krötenflüsterer, Feuerbeschwörer, Windreiter, Bezwinger der Schicksalsschlange und größtes Geschenk der Götter an die Frauen. Protagonist von Susanne Pavlovics ‚Krieg und Kröten‘, dem Auftakt der Frost-Chroniken. Ja, das würde Yuri gefallen.…

  • Rezensionen

    Margaret Owen: Knochendiebin (Abbruchrezension)

    Scheint, als hätte ich gerade ein Händchen für Bücher, die mir nicht so zusagen. Mich wundert’s, dass ich meine Lust am Lesen zwischenzeitlich nicht verloren habe. ‚Knochendiebin‘, der Dilogieauftakt von Margaret Owen klang zumindest sehr vielversprechend – und hat auch…

  • Rezensionen

    Lily Wildfire: Maskenmacht – Die Verschwörung

    Je höher die Erwartungen an eine Geschichte, desto tiefer kann man fallen. Und meine Erwartungen an ‚Maskenmacht‘ waren definitiv hoch. Der Klappentext verspricht eine düstere Fantasywelt und eine interessante Geschichte, die zu fesseln vermag. Bekommen habe ich eine Geschichte, die…

  • Rezensionen

    Elizabeth Macneal: The Doll Factory

    Was ist eigentlich das Gegenteil zu einem Happy End? Ein trauriges Ende? Ein offenes? Diese Frage habe ich mir während des Lesens von ‚The Doll Factory‘ von Elizabeth Macneal gestellt, denn die Vorstellung eines unglücklichen Endes hätte mich nicht überrascht.…

  • Rezensionen

    Frances Hardinge: Schattengeister

    Mit historischer Fantasy bin ich bisher noch nicht oft in Berührung gekommen, umso mehr habe ich mich auf Frances Hardinges ‚Schattengeister‘ gefreut. Nach einer anfänglichen Durststrecke, die mich kurz vor die Entscheidung des Abbruchs gestellt hat, hat sich die Geschichte…

  • Rezensionen

    R.F. Kuang: Im Zeichen der Mohnblume – Die Schamanin

    Rebecca F. Kuangs ‚Im Zeichen der Mohnblume – Die Schamanin‘ ist der Auftakt ihrer ‚The Poppy War‘-Trilogie. Es wird als „bestes Fantasydebüt diesen Jahres“ beworben und ich war sehr gespannt, ob es diesem Lob gerecht werden wird. Und das wurde…

  • Rezensionen

    Karolyn Ciseau: Ezlyn – Im Zeichen der Seherin

    Ezlyn – Im Zeichen der Seherin‘ von Karolyn Ciseau hat mich gleich angesprochen. Das Cover, der Klappentext, ja, auch das Marketing des Verlags hat voll eingeschlagen bei mir. Meine Erwartungen waren hoch und wurden erfüllt. Trotzdem habe ich einige Kritikpunkte.…

  • Rezensionen

    July Winter: Verfolgt von Sturm und Macht

    Ja, manchmal lohnt es sich, abseits der gewohnten Wege nach Büchern zu schauen. So habe ich den Hashtag „Bücherhamstern“ zum Anlass genommen, auch mal die kleineren Imprints, Verlage und Selfpublisher durchzustöbern und habe, natürlich, unzählige interessante Geschichten von sympathischen AutorInnen…