• Rezensionen

    Kira Mohn: Wild Like A River

    Genau solche Geschichten suche ich. New Adult, aber auf eine so gute und normale Art und Weise. Tiefgehend, herzzerreißend, echt, emotional und so liebevoll erzählt, dass es sich anfühlt wie eine wohlige Umarmung an einem nasskalten Herbsttag. Denn heute ist…

  • Rezensionen

    Sabrina Milazzo: Aus Asche & Nacht

    Die Thematik der Träume habe ich im Oktober unbewusst des Öfteren gewählt. Und die Vielzahl der Ideen ist einfach unglaublich. Sabrina Milazzo ist dabei die Umsetzung ihrer Idee besonders gut gelungen. Spannend, komplex, aber dabei sehr verständlich und einnehmend erzählt…

  • Rezensionen

    Amy Erin Thyndal: Sternenfeuer – Kaiserin der Drachen

    Amy Erin Thyndal hat mit ‚Sternenfeuer – Kaiserin der Drachen‘ eine sehr zauberhafte Geschichte erschaffen, voller Sternenlicht und Magie. Von Beginn an konnte mich ‚Sternenfeuer‘ voll einnehmen und ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Und es war so tragisch-romantisch, wie ich…

  • Rezensionen

    Beatrice Jacoby: Die Mottenkönigin

    ‚Die Mottenkönigin‘ von Beatrice Jacoby ist ein besonderes Buch. Sehr fantasievoll und mitunter sehr düster hat die Autorin eine Geschichte erschaffen, mit der ich anfangs nicht so warm wurde, die mich aber mit der Zeit doch fesseln konnte. Vor allem,…

  • Rezensionen

    Manuela Inusa: Mandelglück

    ‚Mandelglück‘ ist der dritte Band der Reihe ‚Kalifornische Träume‘. Da ich die Vorgängerbände sehr mochte, habe ich auch hier gerne zum Buch gegriffen. Leider war die erste Hälfte so langweilig und nichtssagend, dass ich schon mit dem Gedanken gespielt hatte,…

  • Rezensionen

    Amélie Wen Zhao: Herz aus Blut und Asche

    Als ‚Herz aus Blut und Asche‘ angekündigt wurde, ist es ziemlich schnell auf meiner Wunschliste gelandet. Das Cover ist ein völliger Blickfang und der Klappentext hat ein tolles, russisch angehauchtes Setting versprochen. Und als ich die ersten Meinungen gehört habe,…

  • Rezensionen

    Linda Winter: Die Reiter des Himmels – Reiterin der Wahrheit

    Bei Linda Winters Reihenauftakt ‚Reiterin der Wahrheit‘ kommen Romantasyfans voll auf ihre Kosten: ein Königssohn der aus der Reihe tanzt und eine Drachenreiterin, die so unglaublich liebenswürdig ist, dass ich keine Worte dafür finde, sorgen für eine spannende und unterhaltsame…

  • Rezensionen

    Elizabeth Lim: Ein Kleid aus Seide und Sternen

    Manche Bücher entsprechen den Erwartungen, manche übertreffen sie sogar. Aber dann gibt es auch die Bücher, die von vielen sehr geliebt werden und dementsprechend Erwartungen in mir wecken – um diese dann zu enttäuschen. So ging es mir mit Elizabeth…

  • Rezensionen

    Lisa Grunwald: Mit dir für alle Zeit

    Eine magische Liebesgeschichte. Treffender als es im Klappentext formuliert ist, kann man dieses Buch gar nicht beschreiben. Es ist ein historischer Roman, der einen nicht nur mit seinen tollen Beschreibungen New Yorks in den Bann zieht, sondern auch mit seinen…

  • Rezensionen

    July Winter: Gejagt von Schicksal und Verrat

    Da rückt es immer näher, das Ende der Sturmwanderer-Reihe. Nachdem ich nun den dritten Teil ‚Gejagt von Schicksal und Verrat‘ beendet habe, blicke ich ein bißchen wehmütig auf den Erscheinigungstermin des letzten Teils. Denn auch wenn dieser dritte Teil für…

  • Rezensionen

    Daniela Winterfeld: Die Quellen von Malun – Blutgöttin

    ‚Blutgöttin‘ ist der Auftakt zu Daniela Winterfelds Trilogie ‚Die Quellen von Malun‘. Ich habe mir tatsächlich ziemlich viel erwartet und wurde auch nicht enttäuscht. Fantasy für Erwachsene, düster, blutig, mit einem tollen Worldbuilding und ganz viel Sex, mir fast schon…

  • Rezensionen

    Angie Kim: Miracle Creek

    ‚Miracle Creek‘ von Angie Kim hat mich sehr eingenommen. Fesselnd, vielschichtig und atmosphärisch erzählt die Autorin von einer Gruppe Personen, die vor allem eines verbindet: ihre Geheimnisse und der Versuch, sie nicht ans Licht kommen zu lassen. Während einer Gerichtsverhandlung…

  • Rezensionen

    Julie Kagawa: Im Schatten des Drachen

    Mit ‚Im Schatten des Drachen‘ endet eine Reihe, die sich in meinen Augen von Band zu Band verbessert hat. Mochte ich Yumeko und das japanische Setting schon von Anfang an, hat sich die Geschichte langsam entwickelt um im Finalband richtig…

  • Rezensionen

    Tamsyn Muir: Ich bin Gideon

    ‚Ich bin Gideon‘ ist vieles: skurill, abgedreht, vulgär. Aber auch unglaublich spannend, witzig und so anders als die Bücher, die ich sonst lese. Science Fiction, Horror und Magie ist aber auch eine Mischung, die man nicht oft bekommen wird. Und…