Mein Monat in Büchern

Gelesene Bücher im November 2021

(Werbung – Rezensionsexemplare)

Wo ist dieses Jahr schon wieder hin? Es ist Dezember und ich habe nur einen Bruchteil der Bücher gelesen, die ich lesen wollte. Man kennt da ja 😄 Ich habe natürlich viel gelesen, mein Jahresziel von 138 Bücher habe ich Ende November erreicht. Aber es liegen noch sooo viele tolle Geschichten auf meinem Stapel ungelesener Bücher, die ich auch am liebsten sofort lesen möchte. Alles Jammern hilft nix, mehr geht einfach nicht. Und will ich auch nicht. Lesen soll Freude bereiten und nicht stressen. Auch wenn letzteres in den vergangenen Wochen tatsächlich ab und an vorgekommen ist. Das hier muss ich lesen, das hier auch und auf dieses freu ich mich schon total. Vielleicht schaffe ich es im nächsten Jahr mir weniger vorzunehmen und dann auch das Gefühl zu verdrängen, nicht alles unter einen Hut zu bekommen.

Im November haben wir im Buchclub ‚Zum Legendarium‘ gleich zwei Bücher gelesen. Ria Winters Trilogieauftakt ‚Der Feuervogel von Istradar‘ hat uns allen so gut gefallen, da haben wir spontan noch den zweiten Teil ‚Der Ruf der Rusalkas‘ nachgelegt. Unglaublich unterhaltsame Fantasy in russisch-inspiriertem Setting, mit viel Folklore, Mythen und Sagen, leckerem Essen und sooo tollen Charakteren. Band 3 erscheint nächstes Jahr und ich freu mich total drauf!

Die monatlich Abstimmung auf meinem Instagramaccount darüber, welches Buch ich im Folgemonat als erstes lesen soll, fiel für den November auf ‚Die Stadt aus Messing‘ von S.A. Chakraborty. Ich habe die gesamte Reihe schon auf Englisch gelesen und hach.. GANZ GROßE LIEBE. Die Geschichte spielt teilweise in Kairo, teilweise in der magischen Stadt Daevabad, es ist von arabischen Mythen und Sagen inspiriert, ist unglaublich detailliert und dicht geschrieben. Schlichtweg ein Highlight!

Meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte ‚Daughter of Smoke and Bone‘ von Laini Taylor, deren Dilogie ‚Strange the Dreamer‘ mich sowas von geflasht hat. Vielleicht hätte mir DoSaB vor 10 Jahren besser gefallen, heute hab ich schon vieles in diese Richtung gelesen, das mir teilweise auch besser gefallen hat. Noch hab ich mich nicht entschieden, ob ich weiterlesen will. Mal kucken.

So, hier gibt’s nun die Übersicht über meinen gesamten Lesemonat, inklusive Klappentext, Kurzmeinung, Reiheninfos, einigen Zusatzinfos und Links zu meinen Rezensionen. Viel Spaß beim Stöbern!

Teil 1 von 2, Rezensionsexemplar

Kurzmeinung: Eine brutale Geschichte in einer frauenverachtenden Welt, so faszinierend und fesselnd, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte.
5 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Info: Teil 2 erscheint voraussichtlich im Januar 2022.

»Wir waren zwei verfeindete Tierarten, die jemand absichtlich in denselben Käfig gesperrt hatte.«
Joyas Haut ist weiß, ihre Augen blau – doch nicht nur ihr Aussehen kennzeichnet sie als Rarität. Denn seit dem unerklärlichen Verschwinden ihrer Mutter ist sie das einzige Mädchen in ihrem Stamm, in einem Land, in dem drastischer Frauenmangel herrscht. Ihr letztes bisschen Freiheit büßt sie ein, als ihr Vater sie mit dem Sohn des Stammesoberhauptes verlobt. Patrice ist kühl und grausam, sie sollte fliehen und ihn vergessen. Doch seine Nähe weckt in ihr eine tief verborgene Macht, die ihr und allen Frauen die Freiheit schenken könnte. Joya ist nämlich kein normales Mädchen – sie ist die letzte Azurie!

Der spannende Auftakt zu einer epischen Fantasy-Dilogie von Newcomer-Autorin Jessica Amankona. »Azurie« überzeugt sowohl durch die starke weibliche Hauptfigur und das atmosphärische westafrikanisch inspirierte Setting als auch durch die gesellschaftspolitische Relevanz.

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: So unglaublich gut. Anspruchsvoll, emotional, spannend, episch.
5 Sterne.

Info: Teil 2 und 3 erscheinen 2022 in der deutschen Übersetzung, die Adaptionsrechte wurden 2020 von Netflix gekauft. Im März 2022 erscheint zudem ‚The River of Silver: Tales from the Daevabad Trilogy‘, allerdings wurde es bisher ausschließlich als Hörbuch angekündigt.

KAIRO, IM SPÄTEN 18. JAHRHUNDERT.
Die junge Nahri verdient ihren Lebensunterhalt damit, osmanische Adlige mit medizinischen Taschenspielertricks zu betrügen, in der Hoffnung auf ein sorgenfreies Leben. Doch als sie bei einem ihrer Rituale versehentlich Dara herbeiruft, einen ebenso gerissenen wie mysteriösen Dschinn-Krieger, gerät ihr Leben aus allen Fugen. Zusammen mit ihrem unfreiwilligen Verbündeten flüchtet Nahri über heiße windgepeitschte Sande und Flüsse voller mythischer Kreaturen nach Daevabad – der sagenumwobenen Stadt aus Messing – und Heimstätte der Dschinn-Clans.

Es ist eine Stadt voller Magie und Feuer, in der die eigene Abstammung so gefährlich sein kann wie jeder bösartige Zauber; eine Stadt, in der alte Ressentiments tief sitzen und der königliche Hof mit eiserner Hand regiert; eine Stadt, an die Nahri nun unwiderruflich gebunden ist – und in der ihre bloße Anwesenheit einen Krieg zu entfachen droht, der schon seit Jahrhunderten brodelt …

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Außergewöhnlich, anders, besonders und dabei so genial. Fantasy wird hier neu geschrieben.
5 Sterne.

Info: Die ‚Broken Earth‘-Trilogie ist schon vollständig erscheinen. Im März 2022 erscheint eine Übersetzung zu ‚The City We Became‘ im Tropen Verlag.

»Die High Fantasy erreicht die Epoche des Klimawandels.« Die Welt

Die spektakuläre Fantasy-Endzeit-Saga von New-York-Times-Bestseller-Autorin N.K. Jemisin – von einer riesigen Fangemeinde geliebt und ausgezeichnet mit dem HUGO Award

Inmitten einer sterbenden Welt hat die verzweifelte Essun nur ein Ziel: ihre Tochter aus den Händen eines Mörders zu befreien, den sie nur zu gut kennt.
Seit sich im Herzen des Landes Sansia ein gewaltiger Riss voll brodelnder Lava aufgetan hat, dessen Asche den Himmel verdüstert, scheinen immer mehr Menschen dem Wahnsinn zu verfallen. So lässt der Herrscher seine eigenen Bürger ermorden. Doch nicht Soldaten haben Essuns kleinen Sohn erschlagen und ihre Tochter entführt – sondern ihr eigener Ehemann! Essun folgt den beiden durch ein Land, das zur Todesfalle geworden ist. Und der Kampf ums nackte Überleben steht erst noch bevor.

»Der elegante Stil und der düster-realistische Weltenentwurf geben die perfekte Kulisse ab für den fesselnden Kampf vom Schicksal gezeichneter Charaktere um eine zum Untergang verdammte Welt.« Publishers Weekly

******************************************

Band 5 von 5

Kurzmeinung: Wunderschöner Abschluss der Reihe, ohne viel Drama, dafür mit jeder Menge Gefühl.
5 Sterne.

Info: Alle fünf Bände sind unabhängig voneinander lesbar, denn es steht immer ein anderes Paar im Vordergrund. Setting ist jedoch immer Green Valley, mit demselben Freundeskreis. Nachschub von Lilly Lucas ist in Sicht, ab Mai 2022 erscheint eine neue Reihe der Autorin.

Verliebt am anderen Ende der Welt:
Im 5. Liebesroman der romantischen New-Adult-Reihe »Green Valley Love« will die junge Deutsche Leonie eigentlich bei einem Auslandspraktikum in den USA erste Berufserfahrungen als Craft-Beer-Brauerin sammeln – bis alles anders kommt als geplant.

Während eines Work-and-Travel-Aufenthalts in den USA ihren Traum verwirklichen und Erfahrungen im Craft-Beer-Brauen sammeln – das hat sich die 21-jährige Leonie gewünscht. Doch dann geht schief, was nur schief gehen kann, und Leonie strandet in der Kleinstadt Green Valley, auf der Suche nach irgendeinem Job. Einziger Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie prompt ihr Herz ausschüttet. Keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon am nächsten Tag wiedersehen werden: Leonie bewirbt sich als Nanny für die kleine Maya, obwohl sie keinerlei Erfahrung mit Kindern hat – und ohne zu wissen, dass Sam Mayas Vater ist …

Die New-Adult-Liebesromane von Bestseller-Autorin Lilly Lucas entführen mit viel Gefühl und einem Schuss Humor in die wunderschön gelegene Kleinstadt Green Valley mitten in den Rocky Mountains. In jedem Band der Liebesroman-Reihe findet ein anderes Paar die große Liebe.

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Ich liebe die Geschichte, das Setting, die Charaktere, das Essen. Einfach alles! Und zum Ende hin wird es noch richtig düster..
5 Sterne.

Info: Teil 1 und 2 der Reihe erscheinen 2022 bei Piper in der deutschen Übersetzung!

Two sisters.

One brutal murder.

A quest for vengeance that will unleash Hell itself…

And an intoxicating romance. 

Emilia and her twin sister Vittoria are streghe – witches who live secretly among humans, avoiding notice and persecution. One night, Vittoria misses dinner service at the family’s renowned Sicilian restaurant. Emilia soon finds the body of her beloved twin…desecrated beyond belief. Devastated, Emilia sets out to find her sister’s killer and to seek vengeance at any cost-even if it means using dark magic that’s been long forbidden. Then Emilia meets Wrath, one of the Wicked-princes of Hell she has been warned against in tales since she was a child. Wrath claims to be on Emilia’s side, tasked by his master with solving the series of women’s murders on the island. But when it comes to the Wicked, nothing is as it seems…

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Emotional und spannend, mit queeren Charakteren in einem russisch-inspiriertem Setting, mit viel Folklore und Mythologie. Lesen!
5 Sterne.

Info: Ria Winter hat für ihren ‚Feuervogel‘ den Tolino media Newcomerpreis 2021 gewonnen.

Zwei Frauen auf der Suche nach einem gestohlenen Wunder …
Als Firaya beim Einbruch in die Festung von Istradar erwischt wird, rechnet sie mit dem sicheren Tod. Doch anstatt sie zu verhaften, schlägt die Gardistin Alina ihr einen Handel vor: Sie lässt Firaya davonkommen, wenn diese ihr hilft, den gestohlenen Feuervogel zu finden, dem mystische Kräfte zugeschrieben werden.
Der Diebstahl des legendären Schatzes droht Istradar in einen Krieg mit dem Zaren zu stürzen, den Alina um jeden Preis verhindern will. Mit Firayas Hilfe taucht sie in die Unterwelt der Stadt ein. Doch die Frau selbst ist für Alina fast so ein großes Rätsel wie der Feuervogel. Je näher sie einander kommen, desto mehr fühlt Alina sich zu ihr hingezogen, auch wenn diese Gefühle ihre Welt auf den Kopf zu stellen drohen. Firaya hütet jedoch ein großes Geheimnis.
Gibt es für die beiden eine gemeinsame Zukunft, wenn der Feuervogel den Himmel in Brand setzt?

******************************************

Band 2 von 3

Kurzmeinung: Spannende Fortsetzung, die ich noch ewig hätte weiterlesen können. Ich liebe Janka als Hauptfigur u. die vielen Gestalten russischer Märchen
5 Sterne.

Info: Der Finalband erscheint voraussichtlich im September 2022.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚Der Feuervogel von Istradar‘ siehe eins weiter oben

******************************************

Band 1 einer Reihe, Rezensionsexemplar

Kurzmeinung: Trotz viel Physik und Mathematik konnte mich die Geschichte unterhalten. Spannend, temporeich und mit einem interessanten Zeitreiseansatz!
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Info: Eine Adaption des Romans für Netflix ist geplant, die Rechte dafür wurden bereits 2020 gekauft.

Zwei Gangs, zwei Zeiten, zwei Welten und eine Chance

Esso, ein afrikanischstämmiger Teenager aus dem Süden Londons, gehört zwar keiner Gang an, doch er ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Weil er zugesehen hat, wie ein berüchtigtes Gangmitglied zusammengeschlagen wurde, muss er um sein Leben fürchten. Als er vor ein Auto läuft und bewusstlos wird, entdeckt er, dass er Zugang zu einer anderen Welt hat – er kann dort Szenen seines zukünftigen Lebens sehen. Und etwas, was er unbedingt verhindern möchte.
Im Jahr 2035 kämpft Rhia mit anderen Problemen: Sie ist ohne Eltern aufgewachsen, ihr Fußballtalent ist die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Da bekommt sie einen neuen Schultutor: Esso. Niemand weiß, wo er herkommt, doch er trägt ein Bild von Rhias Mutter bei sich. Und er erzählt ihr, dass er ihre Hilfe braucht: Rhia ist seine einzige Hoffnung, sein Leben zu retten, das seiner Freunde und das seiner großen Liebe Nadia …

Femi Fadugbas spektakuläres Debüt: ein hoch spannender Zeitreise-Thriller mit politischer Botschaft, der alle Genregrenzen sprengt

******************************************

Einzelband, Rezensionsexemplar

Kurzmeinung: Einzigartigen Mischung aus Horror, philippinischer Mythologie und Familiengeschichte
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Philippinische Mythologie trifft auf Gothic.

Das Grauen ist näher, als du denkst.

Gerade noch mittellos und ohne Job, da winkt das Schicksal mit dem Zaunpfahl: Lailani bekommt die Chance, als Nanny in einem Herrenhaus in der Provence anzufangen, noch dazu für den attraktiven Comte Élian de Syrah.

Doch warum steht das herrschaftliche Gebäude seit über zwanzig Jahren leer? Welche Geheimnisse hütet es? Dunkle Ahnungen beschleichen Lailani, als sie es zum ersten Mal betritt und von unheimlichen Visionen heimgesucht wird. Nachts erwachen die Figuren in dem verwilderten Park zu neuem Leben.

Wenig später liegen tote Hühner vor der Haustür. Irgendetwas hat ihnen bei lebendigem Leib die inneren Organe ausgesaugt…

Lailani begibt sich auf die Suche nach dem Täter, nicht ahnend, dass das Geheimnis ihre schlimmsten Albträume übertrifft. Denn im Château de Syrah ist nichts so, wie es scheint.

Perfekt für alle, die Gothic Novels und schaurige Geschichten rund um Spukschlösser lieben!

******************************************

Band 1 von 6, Rezensionsexempar

Kurzmeinung: Dunkle Mächte, eine innige Freundschaft und eine abenteuerliche Reise bilden den Auftakt dieser High-Fantasy-Reihe, der Lust auf mehr macht.
4 Sterne.

Zur Rezension geht’s hier

Info: Teil 2 ist schon erschienen, Teil 3 erscheint im Januar. Die restlichen 3 Teile werden im Zeitraum März bis Juli 2022 erscheinen.

Den Menschen, der das eigene Leben am meisten prägt, nennen die Dämonen ›Schicksal‹. Jeder besitzt eines. Doch Gray, dem Kronprinzen der Dämonen, wird prophezeit, dass sein Schicksal nicht nur sein eigenes Leben verändern wird – sondern die ganze Welt …  

Für die Bardin Lana gibt es nichts Schöneres, als die Bewohner von Ignis Fatuus mit ihrer Liebe zur Musik zu verzaubern. Doch als ihre Heimat von dunklen Mächten angegriffen wird, offenbart sich, dass die junge Frau über eine noch weitaus mächtigere und gefährlichere Gabe verfügt. Eine Kraft, die sie mitten hinein zieht in den Krieg der Menschen, Elben und Dämonen … 

******************************************

Band 1 von 3

Kurzmeinung: Mit der Zeit gefiel es mir immer besser, aber so richtig konnte es mich nicht überzeugen. Der Funke sprang nicht wirklich über.
3,5 Sterne.

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band einer Serie, die die Welt erobert hat.

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.