Rezensionen

Linda Winter: Queen of Night and Shadows. Götterfluch

(Werbung – Rezensionsexemplar)

Manchmal werden Wünsche erhört und man bekommt die Fortsetzung einer Geschichte, die man sich herbeisehnt. So hat Linda Winter mit ‚Queen of Night and Shadows‘ aus ihrem Einzelband ‚Princess of Night and Shadows‘ kurzerhand eine Dilogie gemacht. Das hat mich sehr gefreut, denn der Reihenauftakt hat mir total gut gefallen. ‚Queen of Night and Shadows‘ hat dann am Anfang etwas gebraucht, doch ab circa der Hälfte ist dann der Funke so richtig übergesprungen und ich wurde völlig mitgerissen.

Die erste Hälfte des Buches fand ich relativ unspektakulär, doch Linda Winters Schreibstil hat selbst das sanfte Dahinplätschern der Story lesenswert gemacht. Die Beschreibungen des Schattenreichs, die Metaphern und Zitate sind einfach zu atmosphärisch, auch wenn sie für mich mehr nach Fanservice gewirkt haben als wirklich handlungsrelevant. Doch wenn die Stimmung passt, darf es ruhig mal etwas verträumt sein.

Dafür zieht die Handlung dann ab circa der Hälfte an und präsentiert einen spannenden Plot, gereifte Charaktere, große Überraschungen und eine Antagonistin, der man am liebsten selbst das Handwerk legen möchte.
Protagonistin Sayeh macht dabei die größte Entwicklung durch. Ihr Vertrauen in die falsche Person hat sie einiges gekostet und ich hätte sie am liebsten geschüttelt und ihr zugerufen: Nein, vertrau ihr nicht, sie spielt ein falsches Spiel! Doch natürlich musste sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln und ich hätte wahrscheinlich ähnlich gehandelt, ähnlich vertraut und das Gute gesehen.  Dabei wird Sayeh auch von ihrer Einheit unterstützt, die ihr die Entscheidungen überlässt und dadurch zeigt, dass der Schatten ein vollwertiges Element ist. Vor allem diese tiefgehende Freundschaft, das Vertrauen in die Handlungen der anderen und der damit einhergehende Respekt der Charaktere unter- und für einander hat mir unglaublich gut gefallen. Selbst Entscheidungen, die du nicht gut findest, werden akzeptiert, denn ich habe diese getroffen. Eine tolle Botschaft, die mich sehr beeindruckt hat. 4 Sterne.

Klappentext zum Reihenauftakt ‚Princess of Night and Shadows. Götterglut‘

**Fünf Elemente, fünf Königreiche, fünf halbgöttliche Herrscher …**
Bereits seit vielen Jahren kennt Sayeh nur noch die ewige Finsternis ihres Gefängnisses. Die Hoffnung auf Freiheit scheint inzwischen nichts weiter als ein verblasster Traum zu sein. Doch dann geschieht das Unerwartete: Die Prinzessin wird befreit. Aber zu einem hohen Preis. Sechzig Tage hat sie, um die Taten ihrer verstorbenen Mutter, der Königin des Schattenreichs, wiedergutzumachen. Sechzig Tage, um ihre göttlichen Kräfte wiederzuerlangen und Schatten und Nacht in die Welt der Elemente zurückzubringen. Denn nur, wenn sie den Herrschern der anderen Königreiche – denen des Wassers, der Erde, der Winde und des Feuers – behilflich ist, darf sie als Herrscherin zurück in ihr Reich. Ein unmögliches Unterfangen. Wäre da nicht ein Prinz mit wasserblauen Augen … 

Erwecke die Dunkelheit in dir …
Eine Prinzessin, die die Schatten in sich trägt, und ein Halbgott, der das Wasser beherrscht. Zusammen können sie die Welt der fünf Elemente in ihren Grundfesten erschüttern. Eine atemberaubende Fantasy-Geschichte, die mit ihrer düster-romantischen Spannung alle Leseherzen höherschlagen lässt!  

Impress
Band 2 von 2 der Reihe ‚Night and Shadows‘
Autor*in: Linda Winter
ET: 16.12.2021
Seiten: 458
ISBN: 9783646608465

Einen Blick ins Buch und eine Bestellmöglichkeit gibt’s hier

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.