Rezensionen

Adalyn Grace: Fluch der sieben Seelen

Der Dilogieauftakt ‚Fluch der sieben Seelen‘ von Adalyn Grace, übersetzt von Karen Gerwig, hat mich vor allem wegen seines Settings angesprochen. Ich liebe Geschichten, die auf dem Meer spielen, Piraten, Meerjungfrauen, Seeungeheuer.. Und wenn dann noch Magie dazukommt: Perfekt! Da meine Wünsche alle erfüllt wurden, war es ein tolles Leseerlebnis. Die Geschichte ist düsterer und blutiger als erwartet, spannend und mit einem tollen Magiesystem.

Die Welt, die Adalyn Grace geschaffen hat, kann man sich mit einer wunderschön gestalteten Karte noch besser vorstellen. Sie ist toll beschrieben, bunt und detailreich und eine der Welten, die nachhaltig in meiner Erinnerung bleiben werden.
Das Königreich Visidia besteht aus mehreren Inseln, die alle für eine bestimmte Art von Magie bekannt sind: Zeitmagie, Fluchmagie, Seelenmagie und weitere. Vor allem die Fluch- und die Seelenmagie spielen eine große Rolle und wurden dementsprechend ausführlich erklärt, wenn sie mir auch manchmal zu konstruiert und kompliziert wirkten. Doch das ganze Magiesystem an sich gefiel mir sehr und ich bin immer wieder überrascht, wie Autor*innen es schaffen, etwas zu kreieren, von dem ich so noch nie gelesen habe.

Amora Montara hätte als Protagonistin grundsätzlich etwas mehr Profil vertragen können. Sie hatte nichts, das herausstechen würde oder sie unverwechselbar macht. Nichtsdestotrotz mochte ich sie gerne. Selbst als sie noch etwas arrogant daherkommt, sich ihrer Macht und ihrer Kräfte bewusst. Doch einer Prinzessin verzeihe ich einen etwas versnobten Auftritt erst mal, zumal sie schon bald geläutert ist. Ihre Magie entgleitet ihr und damit auch ihr Schicksal, und ihr bleibt nur die Flucht. Der Klappentext verrät, dass sie mit einem „gutaussehenden und mysteriösen Piraten“ verschwindet. Das suggeriert meiner Meinung nach eine dominante Liebesgeschichte, die von goldenen Sprengseln und starken Armen geprägt ist. Doch das ist gar nicht der Fall. Es wird nur minimal romantisch, alles andere hätte zu dieser actionreichen und düsteren Geschichte auch nicht gepasst. Zumindest an dieser Stelle, vielleicht ändert sich das im zweiten und finalen Band.

Die Geschichte entwickelt sich sehr spannend, denn nicht nur die Flucht prägt den Verlauf sondern auch das Auftauchen einer Bedrohung, die sowohl Amora als auch wir als Leser*innen erst nach und nach in ihrem vollen Ausmaß begreifen. Dabei segeln wir durch das ganze Königreich, treffen Meerjungfrauen, Seeungeheuer, Feinde und Verbündete und erleben ein Abenteuer, das düsterer und blutiger ist, als ich erwartet hatte. Mir gefiel dieses Abenteuer und ich freue mich, dass ich den zweiten Band schon daheim habe. 4 Sterne.

******************************************

Epische Fantasy voller gutaussehender Piraten und rachsüchtiger Meerjungfrauen von der New-York-Times-Bestsellerautorin Adalyn Grace!

Als Prinzessin des Inselkönigreichs Visidia hat Amora Montara ihr ganzes Leben damit verbracht, sich auf ein Ziel vorzubereiten: Sie soll zur obersten Hofmagierin werden. Im restlichen Königreich kann jeder seine bevorzugte Form der Magie frei wählen. Nur Amora hat keine Wahl. Als Tochter des Königs und zukünftige Thronfolgerin muss sie beweisen, dass sie die ebenso gefährliche wie tödliche Seelenmagie beherrscht. Doch als sie bei einer öffentlichen Zeremonie die Kontrolle über ihre Kräfte verliert und dabei einen Mann tötet, muss Amora aus dem Königreich fliehen. Sie schließt sich dem mysteriösen wie gutaussehenden Piraten Bastian an. Der will sie jedoch nur unter einer Bedingung mitnehmen: Sie soll ihm helfen, seine gestohlene Magie wiederzuerlangen. 
Gemeinsam segeln die beiden auf dem magischen Schiff »Keel Haul« durch das Königreich – und entdecken dabei, dass dieses nicht nur Wunder, sondern auch Gefahren in sich birgt: Eine zerstörerische neue Magie ist auf dem Vormarsch und um sie aufzuhalten, muss sich Amora grausamen Ungeheuern und rachsüchtigen Meerjungfrauen stellen.

Piper
Band 1 von 2 der Reihe ‚All the Stars and Teeth‘
Originaltitel: All the Stars and Teeth
Autor*in: Adalyn Grace
Übersetzt von Karen Gerwig
ET: 03.05.2021
Seiten: 432
ISBN: 9783492706315

Einen Bestellmöglichkeit und Extras zum Buch gibt’s hier

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.