Rezensionen

Ewald Arenz: Der große Sommer

‚Der große Sommer‘ von Ewald Arenz ist eines dieser Bücher, in die man völlig abtauchen kann. Wie nach einem Sprung vom Siebeneinhalb-Meter-Brett. Die Geschichte ist eine Coming-of-Age-Story, die sich in einem legendären Sommer abspielt, und dabei so poetisch und klug ist, dass es einfach nur Freude bereitet.
Neben den vielen poetischen und bildreichen Beschreibungen und den klugen Gedanken gefiel mir vor allem, welche Erinnerungen an meine Jugend die Geschichte hervorgerufen hat. Nein, ich habe nicht all das erlebt, was die vier Freund*innen in jenem Sommer erlebt haben. Doch ich kann mich an dieses besondere Gefühl erinnern, an diese Freiheit, und daran, von morgens bis abends mit Freund*innen zu verbringen, Abenteuer zu erleben, sich zu verlieben und auch mal Mist zu bauen. Vielleicht ist das für mich der ausschlaggebende Punkt, warum ich die Geschichte so liebe. Die Authentizität, die realistische Darstellung. Eine Erzählung mitten aus dem Leben, wie sie dir oder mir hätte passieren können. Dabei entwickelt sie so einen Sog, denn der Erzählstil ist auf den Punkt und weitaus stimmungsvoller als man das vielleicht erwarten würde. Man kann die Hitze des Sommers förmlich spüren, das Rauschen der Blätter hören, die immer intensiveren Verbindungen der Charaktere spüren. Doch die Geschichte kann auch mit Tiefgründigkeit punkten, mit Szenen, die mich zum Lachen bringen. Oder zum Weinen. Einfach eine Geschichte, die niemals enden sollte. Wie dieser Sommer. 5 Sterne.

******************************************

Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann – und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird.
Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.

Erschienen bei Dumont
Einzelband
Autor*in: Ewald Arenz
ET: 26.03.2021
Seiten: 320
ISBN: 978-3-8321-6643-4

Einen Bestellmöglichkeit, eine Lese- und eine Hörprobe gibt’s hier

2 Kommentare

  • Nana

    Ich habe schon so viel Positives über diesen Roman gelesen: Und nun lese ich auch noch deine vor Begeisterung sprühende Rezension dazu. 🙂 Deine Besprechung macht wirklich Lust darauf (am besten sofort!), in diese Geschichte einzutauchen.

    Nun wird’s wohl wirklich Zeit für einen Abstecher zur Buchhändlerin meines Vertrauens, damit „Der große Sommer“ zur Herbstlektüre werden kann.

    Liebe Grüße!
    Nana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.