• Rezensionen

    Sarah Winman: Das Fenster zur Welt

    Ich lese selten historische Romane, umso mehr freut es mich, dass ‚Das Fenster zur Welt‘ von Sarah Winman, übersetzt von Elina Baumbach, eine Geschichte war, die mich total begeistern konnte.Ich muss zugeben, dass mich zuerst das tolle Cover angesprochen hat,…

  • Rezensionen

    Kiersten White: Das Dunkle in mir

    Achtung, Achtung, hier kommt eine Durchsage: ‚Das Dunkle in mir‘ von Kiersten White, übersetzt von Helga Parmiter, ist keine Romantasy, selbst wenn das Cover eine solche Richtung suggeriert. Es ist historische Fantasy mit einer alternativen Geschichtsschreibung: Was wäre passiert, wäre…

  • Rezensionen

    Delilah S. Dawson: Bloom

    Delilah S. Dawsons ‚Bloom‘ hatte mich mit seiner düsteren Atmosphäre von der ersten Seite an. Dabei beginnt die Geschichte recht harmlos. Rosemary, genannt Ro, hat nach einer schmerzhaften Trennung neu begonnen. Neuer Ort, neuer Job, eine neue Wohnung. Und als…

  • Rezensionen

    Nana Kwame Adjei-Brenyah: Chain-Gang All-Stars

    „Wo das Leben kostbar ist, ist das Leben kostbar.“ (Position 5443)Allerdings haben Menschenleben in dieser düsteren Zukunftsvision, die Nana Kwame Adjei-Brenyah in ‚Chain-Gang All-Stars‘, übersetzt von Rainer Schmidt, schafft, nicht mehr viel Wert. Außer dem, den sie zur Unterhaltung der…

  • Rezensionen

    Noah Stoffers: A Midsummer’s Nightmare

    Noah Stoffers liefert mit ‚A Midsummer’s Nightmare‘ das, was ich mir vom deutschen Buchmarkt wünsche: Queere Fantasy, die mit internationalen Geschichten mithalten kann. Stoffers Geschichte ist spannende, kurzweilige Dark Academia, in einem von Schottland inspirierten Setting. Nicht nur für Shakespearefans…

  • Rezensionen

    J.R. Dawson: Sparks – Die Magie der Funken

    J.R. Dawsons Debütroman ‚Sparks – Die Magie der Funken‘, übersetzt von Gesine Schröder, ist eines dieser Bücher, die vielversprechend klingen, an die ich aber keine besonders hohen Erwartungen hatte. Einfach, weil es nur einige wenige Bücher gibt, auf die ich…

  • Rezensionen

    Costanza Casati: Klytämnestra

    Momentan ist das Angebot an feministischen Retellings griechischer Mythologie ziemlich umfassend. Der Markt wird schier überschwemmt und es ist schwierig, die guten Geschichten herauszupicken. Mit ‚Klytämnestra‘ von Costanza Casati, übersetzt von Sibylle Schmidt, hatte ich Glück und eine jener Geschichten…

  • Rezensionen

    Angeline Boulley: Warrior Girl Unearthed

    Auch wenn ich hauptsächlich Fantasy lese, gibt es einige Jugendbuchperlen, auf die ich mich unglaublich gefreut habe. ‚Warrior Girl Unearthed‘ von Angeline Boulley, übersetzt von Petra Bös, ist eines dieser Bücher, deren Erscheinen ich kaum erwarten konnte. Boulleys Debütroman ‚Firekeeper’s…

  • Rezensionen

    P. Djèlí Clark: Meister der Dschinn

    Nachdem ich eine meiner Lieblingsreihen, die ‚Daevabad‘-Trilogie von S.A. Chakraborty zum ersten Mal gelesen hatte, habe ich mich auf die Suche nach Geschichten gemacht, die diese Mythologie in eine Fantasywelt einbauen. Dschinn, Ifrit, Marid, Sulaiman, seinen Ring.. Unter anderem stieß…

  • Rezensionen

    Nina Blazon: Ich träumte von einer Bestie

    Mit ‚Ich träumte von einer Bestie‘ hat Nina Blazon wieder einen Roman für Erwachsene geschrieben. Ich finde es bewundernswert, wie man als Autorin den Spagat zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur schafft und beide Zielgruppen mit dem jeweiligen Erzählstil glücklich macht. Denn…

  • Rezensionen

    Rebecca F. Kuang: Yellowface

    Ich verehre Kuang nun noch mehr. Dafür, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Sie hält der gesamten Buchwelt den Spiegel vor, zerlegt Shitstorms auf Twitter und Instagram, zeigt mit dem Finger auf die Probleme der Branche und hat dabei eine…

  • Rezensionen

    Emma Törzs: Ink Blood Mirror Magic

    Welche Leser*innen lieben sie nicht: Die Bücher über Bücher! Ich kann da selten dran vorbeigehen, vor allem im Fantasybereich. Noch dazu, wenn sie so vielversprechend klingen wie ‚Ink Blood Mirror Magic‘ von Emma Törzs, übersetzt von Diana Bürgel. Adult Fantasy,…

  • Rezensionen

    Lara Elena Donnelly: Amberlough – Stadt der Sünde

    ‚Amberlough – Stadt der Sünde‘ von Lara Elena Donelly, übersetzt von Roswitha Gieswen, hat mich ja sowas von überrascht – und begeistert. Was laut Klappentext schon nach einer guten Geschichte klingt, ist unglaublich spannend und kurzweilig. Und die Charaktere, der…

  • Rezensionen

    Emily St. John Mandel: Das Meer der endlosen Ruhe

    Ruhig, intensiv und überraschend – das verbinde ich mit meinem ersten Buch von Emily St. John Mandel, ‚Das Meer der endlosen Ruhe‘, übersetzt von Bernhard Robben.Die Autorin findet dabei wunderschöne, kluge und weise Worte, beschreibt detailreich und metaphorisch und führt…

  • Rezensionen

    Emilia Hart: Die Unbändigen

    Eine negative englischsprachige Rezension auf Goodreads fasst ‚Die Unbändigen‘ von Emilia Hart, übersetzt von Julia Walther, so zusammen: „Drei Frauen, die die Natur lieben, werden zu verschiedenen Zeiten grauenvoll von Männern behandelt. Das war’s, darum geht’s in dem Buch.“Das ist…

  • Rezensionen

    Rebecca Ross: Divine Rivals

    ‚Divine Rivals‘ von Rebecca Ross ist wieder eines dieser Bücher, die mir das Herz aufgehen lassen. Alleine deswegen, weil ich so glücklich bin, eine derart tolle Geschichte lesen zu dürfen.Das fängt schon beim Schauplatz an. Es ist eine Fantasywelt, die…